Review: Glossybox Juni 2017

Hallo meine Lieben! ♥

Dieses Mal melde ich mich schon wieder mit einer Produktrezension, denn wie ihr vielleicht gemerkt habt, fehlt die

Review zu der Glossybox Juni 2017!

 

Ich hatte das erste Mal das Erlebnis, dass die Glossybox Juni 2017 mich wirklich enttäuscht hat. So richtig wusste bzw. weiß ich immernoch nichts mit den Produkten anzufangen. Aber hier erstmal die Auflistung der Produkte, die in der Glossybox Juni 2017 zu finden waren:

  • Catrice IcoNails Nagellack – 05 It’s All About That Red
  • Luxie Beauty Contouring Pinsel
  • Ciaté London Fierce Flicks Eyeliner
  • invisibobble Nano Haarring
  • Alkmene Teebaumöl Pickeltupfer
  • quickcap Sun Schönheitselixier

als Probe war dabei:

  • Loréal Hydra Genius Gesichtscreme

Joah, also wie schon gesagt ist das alles auf den ersten Blick nicht wirklich was für mich gewesen. Auch daher fällt die Produktbewertung der Glossybox Juni 2017 etwas spärlich aus, da ich noch gar nicht alles getestet habe 😉

 

Catrice IcoNails Nagellack – 05 It’s All About That Red

 

Nagellack. Rot. Sicher was tolles. Aber nicht für mich. 

Nicht, weil ich die Farbe nicht mag – ich liebe roten Nagellack! Aber ich nutze auf Grund der Handhabung seit einiger Zeit UV-Lack. Von daher ist ein „normaler“ Nagellack in meinem Kosmetikschrank auch eher überflüssig. Da ich aktuell aber keinen Lack auf den Nägeln hatte, habe ich den Catrice IcoNails Nagellack aus der Glossybox Juni 2017 ein paar Tage getestet. Er hat eine schöne Farbe und auch einen tollen Glanz. Auch die Haltbarkeit ist besser als bei normalem Nagellack. Wie ihr vielleicht aber bei Instagram gesehen habt, hatte ich den identischen Nagellack auch schon in meiner InStyle als Beilage. Von daher werde ich den zweiten, ungenutzen Nagellack bei der Verlosung zum Erreichen von 5000 Followern bei Instagram mit ins Päckchen legen. 

 

Luxie Beauty Contouring Pinsel

Kurz und knapp: ich mache kein Contouring 😀 Der Pinsel fühlt sich aber weich und wertig an.

 

Ciaté London Fierce Flicks Eyeliner

Eine ganz klare und eindeutige Überraschung der Glossybox Juni 2017 ist der Eyeliner Fierce Flicks. Ich nutze seit JAHREN den günstigen Liquid Eyeliner von essence. Mir ist es besonders wichtig, dass ich eine schöne und feine Spitze bei meinem Schwung hinbekomme. Und der Eyeliner von essence hat vor ein kleines Pinselchen – damit klappt das einwandfrei. Kleines Manko: er bröckelt manchmal ab, wenn man zu viel nutzt.

Ohne große Erwartungen, aber mit Neugierde probierte ich also den Ciaté London Eyeliner aus. Vorweg: es ist kein Pinsel, sondern so ein spitzes Schwämmchen-Ding 😉 Nach kurzer Enttäuschung probierte ich ihn aber aus. Morgens. Vor der Arbeit. 😀 Sehr gewagt, aber egal. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten, weil nicht so viel Schwärze rauskam wie bei meinem essence Eyeliner. Aber nach kurzer „Einarbeitung“ hatte ich den perfekten 50s Schwung über dem Auge.

Was mich an dem Ciaté London Fierce Flicks Eyeliner begeistert ist seine Haltbarkeit. Nach einem langen Arbeitstag ist nichts gebröckelt und man konnte den Schwung auch noch gut erkennen. Für dieses Produkt gibt es also einen dicken Pluspunkt!

Alkmene Teebaumöl Pickeltupfer

Zugegeben: den Tupfer habe ich noch nicht getestet. Habe gerade keine Pickel (worüber ich sehr froh bin!). Aber da ich selber Teebaumöl für Pickel etc nutze, finde ich die Grundidee des Produktes total klasse. Man kann den Wirkstoff gezielt auftragen und die Tube lässt sich auch wunderbar mitnehmen.

quickcap Sun Schönheitselixier, invisibobble Nano Haarring und Loréal Hydra Genius Gesichtscreme

Alle drei Produkte habe ich noch nicht getestet. Die quickcap einfach, weil gerade nicht die Sonne scheint (ihr habt vielleicht von den Überschwemmungen in Berlin gehört?). Der Haarring ist nicht so mein Fall, ich nutze lieber klassische Haargummis und nicht so ein Plastikzeug 😉 Und die Probe der Loréal Gesichtscreme werde ich erst auftragen, wenn ich mit meiner aktuellen Creme fertig bin.

 

Wir ihr bemerkt habt ist meine Meinung der Glossybox dieses Mal eher mäßig. Wenn man sich die anderen Produkte anschaut, die hätten in der Glossybox Juni 2017 sein können, ärgert mich die Produktauswahl doch ein wenig. Aber naja, man muss auch einmal eine schlechte Box haben 😉

 

Bis dann
Sina

 

Wie findet ihr die Glossybox Juni 2017? Ich freue mich über eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.