Happy Sunday – 11. Juni

Hallo zusammen und Happy Sunday!

Diese Woche war kurz und knackig, aber daf├╝r auch recht ereignisreich ­čÖé Im Moment sitze ich bei meinen Eltern auf dem Balkon und es regnet. Aber wir haben ja ein Dach, das mich gut sch├╝tzt. Meine Eltern sind ├╝brigens heute fr├╝h nach Kreta geflogen – gr├╝├če und sch├Ânen Urlaub an dieser Stelle ­čśë Jetzt sitze ich hier also alleine rum, trinke ein Sch├Âfferhofer Grapefruit und freue mich, dass ich noch zwei Tage frei habe – juhu!

 

Wochenr├╝ckblick

Montag

Da ja Montag Pfingsten war und ich somit nicht zur Arbeit musste, haben wir uns den Tag genommen, um einfach mal ordentlich aufzur├Ąumen. Samstag davor waren wir noch bei IKEA und haben zwei Kallax-Regale gekauft. Also wurden diese dann nat├╝rlich auch aufgebaut und bef├╝llt. Es ist es sch├Ân, wenn man mal wieder etwas mehr Stauraum hat. Ansonsten haben wir den Tag soweit genossen und sind noch ein bisschen zum Frisbee-Spielen in den Carlsgarten um die Ecke gegangen, bevor wir dann n├Ąchsten Tag wieder fr├╝h raus mussten.

Am Mittwoch habe ich dann noch ein Bild geschickt bekommen vom Vietmeyer-Familienzuwachs: Hamster Tom ÔÖą

 

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag

Klassische Arbeitstage – viel mehr gibt es also nicht zu sagen…wobei, doch: wir haben ein neues PS4 Spiel ­čÖé

Eigentlich wollten wir am Dienstag nur zu Media Markt, um f├╝r Marvins Papa ein Geschenk zu kaufen. Doch was erblickten unsere Zockeraugen: The Elder Scrolls Online: Morrowind :)))) Wurde nat├╝rlich gleich gekauft und die die PS4 geschmissen. Doch leider mussten erstmal sehr viele GB runtergeladen werden, was einer Zeit von ca 6 Std. entsprach. Nunja, damit hatte sich das „anzocken“ also erledigt und wir mussten das auf n├Ąchsten Tag verschieben. Daf├╝r haben wir unserer Nationalmannschaft noch kr├Ąftig die Daumen gedr├╝ckt.

Da wir beide am Freitag frei hatten, sind wir schon am Donnerstag nach der Arbeit nach Hause zu meinen Eltern gefahren.

 

Freitag

Jaja, der Freitag. Wir konnten ausschlafen, dann gab es ein leckeres Fr├╝hst├╝ck und sp├Ąter dann auch noch Mittagessen, ganz spannend ­čśÇ Eigentlich wollte ich dann nachmittags noch nach Hildesheim, um neue Passfotos f├╝r meinen Reisepass machen zu lassen. Das hat sich dann aber auf Grund unserer allgemeinen P├╝nktlichkeit (*hust*) erledigt. Egal, wir sind trotzdem in die Stadt und haben bei meinem Lieblingscaf├ę „Coffee&Beans“ vorbeigeschaut. Es war wie immer fantastisch! Da am Freitag auch die Hildesheimer Bierb├Ârse startete, sind wir noch eine Runde durch die Stadt geschlendert und haben dann den Tag mit einem Guiness und einem Kilkenny abgeschlossen.

Abends wurde dann nat├╝rlich noch das Finale von Let’s Dance geschaut (f├╝r die m├Ąnnlichen Teile unserer Familie eher unfreiwillig). Ich finde, dass es Gil sehr verdient hat zu siegen, wobei mir Vanessa Mai auch echt gut gefallen hat!

 

Samstag

Samstag war ein besonderer Tag, denn mein Opa Willi hatte 83sten Geburstag – das ist schon einmal eine Hausnummer. Und er ist dabei noch super fit! Wir haben nat├╝rlich mit der ganzen Familie gefeiert, auch die Verwandschaft „aus dem Osten“ kam ­čśë Es war wirklich ein sch├Âner und gelungener Geburtstag bei tollem Wetter. Die „Jungs“ haben Frisbee gespielt und wir haben ├╝ber Gott und die Welt geredet. 

Im Zuge dieses Geburtstags muss man einfach noch einmal dankbar sein, dass man so eine tolle Familie hat. Auch habe ich bzw wir das Gl├╝ck, dass noch unsere kompletten Gro├čeltern (also tats├Ąchlich alle vier) leben und auch dem Altern entsprechend k├Ârperlich und auch geistig fit sind. Das kann leider nicht jeder behaupten und deswegen bin ich umso dankbarer, dass ich noch alle bei mir haben darf ÔÖą

 

Sonntag

Sonntag hei├čt ausschlafen. Wir haben das leider etwas zu ernst genommen und sind erst um 11 Uhr aufgestanden, um die Uhrzeit zu der wir eigentlich schon bei meinen anderen Gro├čeltern in Salzgitter sein wollten. Ups.

Vorher um 7:15 Uhr sind meine Eltern ├╝brigens schon nach Kreta geflogen, ganz alleine! ­čśÇ Das haben Sie seit der Schwangerschaft mit mir, also seit gut 27 Jahren, nicht mehr gemacht – echt krass! Alissa (meine Schwester) und Clemens (ihr Freund) haben die beiden morgens um 5 Uhr schon nach Hannover zum Flughafen gefahren. Ein bisschen neidisch bin ich ja schon!

Wir sind dann also zu 12 Uhr zu meinen Gro├čeltern und haben dann ausgiebig gefr├╝hst├╝ckt, war echt geil! Viele wurde ├╝ber alte Zeiten und die aktuelle Lage bei uns allen geredet. Das absolute Highlight war (gerade f├╝r mich als Ahnenforscher) ein Brief, den Opas Schwester am 20.03.1945, also kurz vor Kriegsende, an ihre andere Schwester Rita, die heute noch lebt und bald 94 Jahre wird, geschrieben hat. Unvorstellbar eigentlich, dass so ein Brief so lange aufbewahrt wurde – ein echte kleines Kulturgut. 

Nach diesem Besuch sind wir noch zu Marvins Vater und Stiefmutter gefahren. Dort wurden wir auch von oben bis unten verk├Âstigt. Erst mit Himbeerkuchen und dann mit einem unfassbar guten Steak vom BlockHouse in Braunschweig. Nachmittags wurde dann noch die neue Drohne von Peter (Marvins Vater) vorgestellt – macht echt Spa├č das Ding! Nach dem Abendessen habe ich dann Marvin zum Bahnhof gefahren, da er morgen fr├╝h wieder arbeiten muss. Eben gerade h├Ârte ich aber von ihm, dass der Zug eine Stunde Versp├Ątung hat…senk ju vor tr├Ąwelling wis Deutsche Bahn! ­čÖü

 

Nunja, ich habe zum Gl├╝ck noch zwei Tage frei und darf die Ruhe vor dem Sturm hier im beschaulichen Heersum genie├čen. Morgen gehts nochmal nach Hildesheim und am Dienstag dann auf dem R├╝ckweg nach Berlin ├╝ber Braunschweig, wo ich meiner Freundin Nicole zum Geburtstag noch einen Besuch abstatte.

 

Bis dahin w├╝nsche ich euch allen einen tollen und entspannten Wochenstart!

Sina :-*

 

Was habt ihr die letzte Woche erlebt? Hattet ihr auch ein tolles Wochenende? Ich freue mich ├╝ber eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.